Auffahrunfall auf der A9

Lenting (intv) Die A9 in Richtung München war gestern Abend drei Stunden lang komplett gesperrt. Der Grund: Ein Auffahrunfall bei Lenting mit mehreren Autos. Unfallverursacher war ein 25-Jähriger aus Ingolstadt, der mit hoher Geschwindigkeit auf ein Stauende zuraste und unmittelbar vor einem Audi-Fahrer die Spur wechselte. Der Audifahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurde das Auto des Unfallverursachers gegen einen unbeladenen Dieseltankzug geschleudert. Der Audifahrer schlitterte in das Auto eines 67-Jährigen aus Brandenburg, das wiederum gegen einen Peugeot gedrückt wurde. Drei Personen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Gesamtschaden beträgt ca. 100.000 Euro.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar