Auf vier Rollen in die Selbstständigkeit

Pfaffenhofen (intv) Eine Starthilfe für Existenzgründer und eine Möglichkeit seine Ideen zu verwirklichen. Das STUDIO_-Projekt der Stadtjugendpflege Pfaffenhofen ist genau dafür gemacht. Wer eine gute Geschäftsidee hat, kann sich bewerben. So wie Christoph Rieger. Seit rund einem Monat leitet er das STUDIO_WIDE WOOD – kiddyskate.

Die Stadt Pfaffenhofen stellt den jungen Geschäftsleuten je nach Konzept für drei bis sechs Monate eine Ladenfläche zur Verfügung. Ein Teil der dafür anfallenden Kosten wird von der Stadtjugendpflege getragen, aber auch Spendengelder spielen bei der Finanzierung eine wichtige Rolle.

Für Christoph Rieger läuft bis jetzt alles nach Plan. Rund 20 junge Skateboardtalente sorgten in den vergangenen Tagen dafür, dass es dem 28-Jährigen nicht langweilig wird. Im Rahmen eines Workshops lernten die jungen Nachwuchsfahrer das Brett zu beherrschen und Tricks zu stehen.