Auf geht’s in die Zukunft: Ein Jahr digitales Gründerzentrum brigk

Ingostadt (intv) Die digitale Forschung gilt als Zukunft von Ingolstadt, die Entwicklung digitaler Anwendungen in Handwerk und Industrie auch. Ein Bindeglied ist dabei das digitale Gründerzentrum brigk, das im Oktober 2017 seine Pforten geöffnet hat. Insgesamt 29 StartUps sind stationär und via Internet mit den Machern verbunden und können damit auf einen breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen. Nach einem guten Jahr in der Altstadt zog heute Einrichtungsleiter Franz Glatz eine erste Bilanz.