ASV Neumarkt holt bei Volksfestspiel 3:1 Erfolg gegen SB Chiemgau Traunstein

Neumarkt (intv) Einmal im Jahr zur Volksfestzeit spielt die Mannschaft des ASV Neumarkt nicht im ASV-Sportzentrum, sondern wechselt auf die Anlage des DJK Neumarkt, in Sichtweite zum Festplatz bei den Jurahallen. Die Begegnungen im Schatten des Riesenrades, ziehen auch klassische Volksfestbesucher an. Rund 600 waren es bei dem Heimspiel in der Bayernliga Süd gegen den SB Chiemgau Traunstein. 3 Punkte konnte der ASV Neumarkt beim traditonellen Volksfestspiel einstreichen. In der Anfangsphase gaben aber erst einmal die Gäste aus Traunstein die Ballrichtung vor. Ein Treffer von Maximilian Probst brachte in der 11. Spielminute die Oberbayern in Führung. Den Ausgleich für den ASV Neumarkt brachte ein verwandelter Foul-Elfmeter durch Markus Smarzoch. Torjäger Christian Schrödl konnte kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit den Führungstreffer zum 2:1 platzieren. In der zweiten Hälfte zog der Keeper des SB Chiemgau Traunstein die „Notbremse“ bei Christian Schrödl. Schiedsrichter Ettenreich quittierte das Foul mit Elfmeter und Rot für Pascal Legat. Den Strafstoß verwandelte erneut Markus Smarzoch zum 3:1 Endstand. Dadurch rückt die Mannschaft der ASV Neumarkt in der Tabelle vor auf Rang drei, nur zwei Punkte hinter Spitzenreiter Rain.