April, April! Ingolstädter Seen werden nicht gesperrt

Ingolstadt (intv) Biber die mit ihren Schwänzen angreifen und eine Komplettsperrung der Ingolstädter Seen? Wenn Sie uns das in unserem gestrigen Beitrag zum Biberschutz tatsächlich abgekauft haben, dann haben wir Sie in den April geschickt.

Der Biber, der sich wegen dem Orkan Niklas in den Ingolstädter Künettegraben verirrt hatte, ist natürlich alles andere als aggressiv. Er lies sich in aller Ruhe von uns filmen und anschließend von der Feuerwehr retten. Auch Ralph Zange, Biberbeauftragter der Stadt Ingolstadt hat sich gerne zu dem Spaß bereiterklärt.

Wir hoffen, Sie nehmen uns den Scherz nicht übel. Immerhin konnten wir Ihnen dadurch wunderschöne Biberbilder zeigen.