Anwohner in Neuburg protestieren

Neuburg (intv) Tag und Nacht rollt der Verkehr durch den Neuburger Eternitweg, eigentlich ist diese Strasse für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Weg im Neuburger Stadtteil Feldkirchen führt in den Südpark, er ist seit 17 Jahren eine stark frequentierte Abkürzung in das Einkaufsparadies auf der grünen Wiese. Der Grund für den Ärger der Anwohner: Eine verkehrsgerechte Anbindung des Südpark durch die Stadt, wurde bei der Planung des Parks nicht berücksichtigt. Am Wochenende gingen die Anwohner des Eternitweges auf die Barrikaden und protestierten mit Plakaten und Schildern gegen den Durchgangsverkehr. Zu der Aktion hatten sie alle Bürgermeisterkandidaten und Stadträte aus Neuburg eingeladen.