Ingolstädter Hotelleitsystem auf dem Prüfstand

Ingolstadt (intv) Inzwischen gibt es 40 Hotels und Pensionen und eine Jugendherberge in Ingolstadt. 28 davon sind in das Ingolstädter Hotelleitsystem integriert. Durch die Zusammenarbeit vom Hotelverbund und der Ingolstädter Tourismusförderung wurde im Jahr 1994 ein Konzept für das Hotelleitsystem in Ingolstadt entwickelt. Ziel des Systems ist es, den Gästen Informationen zu bieten und den Weg zu leiten. Ob das System überarbeitet werden müsste, hat die Eichstätter Universität untersucht und nun auch die Ergebnisse der Analyse präsentiert. Unter der Leitung von Prof. Hans Hopfinger vom Lehrstuhl Kulturgeographie hat eine Studentengruppe die Untersuchung durchgeführt. Als Grundlage diente die ausführliche Bestandsaufnahme. Zudem wurden Hoteliers und Gäste befragt. Das Fazit der Präsentation war, dass eine Digitalisierung des Leitsystems wünschenswert wäre. Ob dies umgesetzt wird ist bisher noch unklar. Jedoch wird eine Vereinheitlichung und Modernisierung der Leitschilder in Angriff genommen. Das Hotelleitsystem hat also seine Berechtigung. Auch im Zeitalter von Navigationssystemen und Smartphones dient es zumindest als sekundäre Orientierungshilfe.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar