Ampel umgefahren

Ingolstadt (intv) Gestern Abend gegen 23 Uhr prallte eine 44-jährige Mercedesfahrerin mit ihrem PKW in der Manchingerstraße gegen eine Fußgängerampel. Der Ampelmast wurde dabei aus der Verankerung gerissen und verkeilte sich unter dem Auto. Teile der beschädigten Ampel wurden durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert und trafen ein weiteres Fahrzeug. Die Unfallverursacherin fuhr samt Mast noch etwa 100 Meter und stellte ihren Mercedes auf einem Parkstreifen ab. Dabei touchierte die aus dem Landkreis Pfaffenhofen stammende Frau ein weiteres Fahrzeug und fuhr zusammen mit ihrer Beifahrerin davon. Nur kurze Zeit später griff eine Polizeistreife die beiden alkoholisierten Damen auf. Der entstandenen Sachschaden beträgt etwa 14.000 Euro.