Am hellichten Tag: Bewaffnete Räuber überfallen Wohnhaus

Ingolstadt (intv) Zwei mit einem Messer bewaffnete Männer haben in Ingolstadt am hellichten Tag ein Wohnhaus überfallen. Die beiden klingelten am Montagmittag gegen 12:30 Uhr an der Tür des Hauses in der Gerolfinger Straße. Als die 16-jährige Tochter der Bewohner öffnete, schoben die beiden sie zurück und bedrohten die Jugendliche mit dem Messer. Die Angreifer erbeuteten Schmuck, eine wertvolle Herrenarmbanduhr und Bargeld. Bei dem Überfall wurde eine 57-jährige Frau in dem Haus leicht verletzt.

Eine Großfahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Beide Täter sind etwa 1 Meter 80 groß, schlank und trugen Dreitagebart. Beide waren dunkel gekleidet und mit Schal und Mütze maskiert. Sie sprachen gebrochenes Deutsch. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter das Haus bereits im Vorfeld am Vormittag ausgespäht haben. Außerdem köntnen die Täter mit Fahrrädern unterwegs gewesen sein. Der Überfall ereignete sich in einem Haus an der Gerolfinger Straße zwischen Degenhartstraße und Zoo Wasserstern. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.