Air Race: Claudius Spiegel startet in Ascot

Eichstätt/Ascot (intv) Der Eichstätter Claudius Spiegel steht kurz vor seinem dritten Red Bull Air Race. Der 25-jährige Berufspilot startet am kommenden Wochenende in Ascot (Großbritannien) und rechnet sich durchaus Chancen aus. „Nach meinem Triumph in Gdynia ist alles möglich“, sagte Spiegel.

Der Eichstätter hatte Ende Juli das Red Bull Air Race im polnischen Gdynia gewonnen. Und das war selbst für Experten eine Überraschung. Denn Spiegel landete bei seinem ersten Wettkampf in Kroatien noch abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Ein Erfolg in Ascot wäre für Spiegel extrem wichtig. Denn nur die besten Sechs qualifizieren sich für das Finale am 25. und 26. Oktober in Österreich. Claudius Spiegel liegt derzeit auf Rang fünf.

Ein ausführliches Gespräch mit Claudius Spiegel in der Luft sehen Sie heute Abend in SportPanorama.