Agnes-Bernauer-Festspiele: Die Proben laufen

intv (Vohburg) Die Vorbereitungen zu den Agnes-Bernauer-Festspielen 2013 laufen auf Hochtouren. Seit März proben Darsteller und Statisten zwei bis dreimal die Woche auf dem Burgberg in Vohburg, dem Aufführungsort. Gemeinsam mit Regisseurin Christine Neuberger hauchen die rund 150 Mitwirkenden dem Historiendrama leben ein. In dessen Mittelpunkt steht die Liebe zwischen dem Wittelsbacher Herzogssohn Albrecht III. und der Augsburger Baderstochter Agnes Bernauer. Beide verbrachten ihre wohl glücklichsten Jahre um 1430 auf der mittelalterliche Veste Vohburg. Als besonderen Höhepunkt konnten die Organisatoren um Sepp Steinberger für die diesjährigen Festspiele erstmals den Schleppjagdverein von Bayern mit seiner Meute aus dem Wittelsbacher Land gewinnen. 35 Jagdhunde mit ihren Reitern verfolgen heuer neben den Häschern des Herzogs die „Bernauerin“. Die Aufführungen finden heuer vom 27. Juni bis 14. Juli immer an den Wochenenden in Vohburg auf dem Burgberg statt. Karten für das Historiendrama gibt es an allen bekannten Vorverkaufstellen und im Internet unter www.agnes-bernauer.de.