Afrika kommt nach Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Bereits zum fünften Mal hält morgen der schwarze Kontinent Einzug in die  Ingolstädter Innenstadt. Beim Afrikafest geben viele Hilfsorganisationen und Fördervereine Einblick in ihre Tätigkeiten. Außerdem ist ein buntes Bühnen- und Kinderprogramm geboten.

Weil viele Besucher erwartet werden, wird das Fest diesmal in der Ludwigstraße und auf den Paradeplatz veranstaltet.

Die vorgestellten Projekte sind so vielfältig wie das bunte Programm selbst. So kümmert sich der gemeinnützige Verein Afroskop e.V. vor allem um Frauen in einem kleinen kenianischen Dorf. Das aktuelle Projekt setzt auf das so genannte „Empowerment“. Hilfsgüter werden dabei vergünstigt an die Bedürftigen verkauft, um somit diesen das Gefühl zu geben, etwas erreicht zu haben. Somit wird dem Besucher der vielschichtige afrikanische Kontinent in allen seinen Facetten nähergebracht.