„Älter werden in dieser Zeit“ – Franz Müntefering hält Vortrag im Landratsamt

Neumarkt (intv) „Ich bin nicht mehr Mitglied des Bundestages, aber ich versinke nicht im Schaukelstuhl“. Das sagt der frühere SPD-Chef und Ex-Bundesminister Franz Müntefering. Der 78-jährige ist viel unterwegs, hält Vorträge und ist aktiv in Ehrenämtern. Im November 2015 wurde er zum Vorsitzenden der BAGSO gewählt. Das ist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen. Darin haben sich über 100 Verbände mit vielen Millionen älterer Menschen zusammengeschlossen, als Interessenvertretung gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Ein Ziel der BAGSO ist Wege aufzuzeigen, für ein möglichst gesundes und kompetentes Altern. „Älter werden in dieser Zeit“ war auch das Thema des Vortrags von Franz Müntefering am Donnerstag Abend im Neumarkter Landratsamt, und der ehemalige Spitzenpolitiker verriet auch gleich sein ganz persönliches Rezept, um körperlich, mental und emotional fit zu bleiben. Es besteht aus laufen, lernen und lachen. Sich Ziele setzen, ein weiterer Rat von Franz Müntefering, und sich Einbringen in die Gesellschaft, zum Beispiel durch ein Ehrenamt. Gesundheitsförderung, soziale Sicherung, Mobilität, Pflege, das „älter werden in dieser Zeit“ brauche gute Rahmenbedingungen, aber es bietet, bei ständig steigender Lebenserwartung, auch viele neue Chancen und Perspektiven.