Älter als Stonehenge

Eitensheim (intv) Ein Fund aus der Jungsteinzeit, knapp 4000 Jahre vor Christus, und damit sogar älter als Stonehenge – und das vor den Toren Ingolstadts, an der B13 bei Eitensheim. Archäologen haben beim Bau der Umgehungsstraße im Jahr 2000 Reste einer Ringpfostenanlage entdeckt.

Nun erwacht das alte Kulturwerk wieder zum Leben: der geschichtsinteressierte Eitensheimer Andreas Hirsch will den Kreis aus Baumpfählen an seiner ursprünglichen Stelle rekonstruieren.

Am 13. Mai wird die Ringpfostenanlage im Süden von Eitensheim offiziell eröffnet.