Adolf Fleischmann als Grenzgänger zwischen Kunst und Medizin: Surfaces

Ingolstadt (intv) Zum ersten Mal richten das Museum für Konkrete Kunst und das Deutsche Medizinhistorische Museum in Ingolstadt eine gemeinsame Ausstellung aus. Sie widmet sich Adolf Fleischmann, einer faszinierenden Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts. “Surfaces” zeichnet Fleischmanns Lebensweg nach und führt dabei erstmals beide Seiten seines Schaffens zusammen: Seine Berufung als Künstler und seinen Beruf als medizinischer Zeichner und Moulagenbildner.
Surfaces – Adolf Fleischmann – Grenzgänger zwischen Kunst und Medizin ist bis 28. Februar 2016 zu sehen.
Infos und das gesamte Begleitprogramm zur Ausstellung gibt es unter www.mkk-ingolstadt.de.
Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr.