Ab ins Winterquartier: Böhming feiert den traditionellen Lammabtrieb

Böhming (intv) Wenn die Schafe im Winter von der Weide kommen, ist das in Böhming immer ein besonderes Spektakel. Zum Lammabtrieb gehört in der Kipfenberger Gemeinde immer auch ein Fest. Eigentlich werden damit die Schafe ins Winterquartier verabschiedet. Von Winter war dieses Jahr aber nichts zu sehen.

Stattdessen schien beim Festzug am Vormittag die Sonne vom weißblauen Himmel. Erst einmal gab es für die 500 Altmühlschafe einen Segen, dann machten sie sich auf den Weg nach Böhming, offiziell angeführt vom Bürgermeister.

Ganz brav trabte die Herde von den Altmühlhöhen ins Tal hinunter, vorbei an den vielen Schaulustigen, die aus der ganzen Umgebung angereist waren. Die Tiere gehorchten dem Schäfer der Herde, Frank Kuhla, aufs Wort.

Während die Schafe sich anschließend von der Aufregung erholten, zog es die Besucher auf den Handwerkermarkt nebenan. Hier gab es alles rund ums Schaf zu kaufen, vor allem viel kuschelige Wolle. Natürlich landet das Altmühllamm an diesem Tag auch auf dem Teller – zu genießen bei strahlendem Sonnenschein.