Ab in die Ferien

Ingolstadt (intv) Sie haben in ihren Klassenzimmern geschwitzt, gezittert, viel gelernt und bei der ein oder anderen schlechten Note sicherlich auch mal ein Tränchen verdrückt. Ein ganzes Schuljahr ist schon wieder vorbei, mit der Zeugnisvergabe heute wurden die Kids in die Sommerferien entlassen. Sechs Wochen Freizeit und keine Verpflichtungen, da fällt nicht nur den Schülern ein Stein vom Herzen. Lehrerin Sara Rahnfeld hat eine zweite Klasse an der Grundschule in Zuchering, für sie geht es jetzt erst mal nach Portugal. „Ich sehe den letzten Schultag immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Für die Schüler ist es super, dass sie jetzt sechs Wochen entspannen können, auf der anderen Seite bin ich als Lehrkraft schon traurig, die Kinder wieder abzugeben“, so Rahnfeld. Denn nach zwei Jahren wachsen einem die Kleinen natürlich auch sehr ans Herz. Die Schüler freuen sich vor allem auf den Urlaub mit der Familie – es geht nach Österreich, Italien und sogar nach New York. Nächstes Jahr geht es für sie dann frisch erholt in die dritte Klasse, und für Lehrerin Sara Rahnfeld beginnt das Spiel mit einer neuen Klase wieder von vorne.