A9: Autofahrer stirbt in den Flammen

Greding (intv) Auf der A9 ist Samstagabend zwischen Greding und Hilpolstein ein Mann in seinem Auto verbrannt. Zwei weitere Unfallbeteiligte sind schwer verletzt worden. Gegen 17 Uhr war ein Autofahrer zuerst gegen die Mittelleitplanke geprallt, dann gegen die rechte Leitplanke und anschließend auf ein vorausfahrendes Auto. Der Wagen des Unfallverursachers überschlug sich mehrfach und blieb an der Böschung liegen. Der Fahrer starb in den Flammen. Zwei Rettungshubschrauber brachten die beiden Frauen aus dem gerammten Fahrzeug schwer verletzt ins Krankenhaus.

Foto: Feuerwehr Greding