Au am Aign: Pferdestall abgebrannt

Reichertshofen (intv) In den frühen Morgenstunden ist in Au am Aign ein Pferdestall weitgehend abgebrannt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 500.000 Euro.

Gegen 03.15 Uhr ging die Mitteilung über den Brand bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord ein. Als die alarmierten Feuerwehren an dem nordöstlich von Au am Aign außerorts gelegenen Anwesen eintrafen, stand der Pferdestall bereits in Vollbrand. Ersthelfern und den Feuerwehren gelang es die 17 Pferde rechtzeitig aus dem brennenden Gebäude zu verbringen, so dass keines der Tiere zu Schaden kam. Drei Pferde waren dabei jedoch durchgegangen und bis auf die B 300 gelaufen. Dort konnten sie allerdings von Polizei und Feuerwehr wieder eingefangen werden.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Brandursachen übernommen.