8000 Zuschauer begeistert von Pferde- und Fohlenschau in Neumarkt

Neumarkt (intv) Prächtige Kaltblüter, elegante Friesen, sportliche Reitpferde und zuckersüßer Nachwuchs. Rund 8000 Zuschauer ließen sich am Montag die große Pferde- und Fohlenschau auf dem Neumarkter Juravolksfest nicht entgehen. Auch der bayerische Finanz- und Heimatminister Albert Füracker kam bei den bunten und rasanten Reit- und Fahrkünsten auf der Wiese hinter der kleinen Jurahalle immer wieder ins Staunen. Mit dabei 82 prächtige Kaltblüter, drei davon waren Fohlen. Insgesamt hatten 52 Pferdehalter ihre Tiere gemeldet. Es wurde auch eine Parade von verschiedensten historischen Kutschen gezeigt. Außerdem konnten Kaltblutgespanne und einzelne Kaltblutpferde, eine Reitquadrille der Westernshowgruppe PSV Freystadt/Kiesenhof, viele Warmblut- und Haflingerpferde sowie eine Freiheitsdressur mit Sandra Selinka und den seltenen Shire Horses bestaunt werden. Auch Ponykutschen, Springreiten, sowie historische Brauereiwagen mit ihren prächtigen Gespannen bereicherten das Programm. Moderiert wurde die Pferde- und Fohlenschau zum zweiten Mal nach 2017 sehr fachkundig von Peter Lerch.