800 Banker jonglieren sich ins Guinnessbuch

Ingolstadt (intv) Weltrekordversuch geglückt. 800 Nachwuchs-Banker haben sich am Mittwochnachmittag ins Guinnessbuch der Rekorde jongliert. Der Motivationstrainer Stephan Ehlers hat versucht gemeinsam mit seinem Team den Auszubildenden der bayerischen Volks- und Raiffeisenbanken in nur 30 Minuten das Jonglieren mit drei Bällen beizubringen. Letztendlich haben tatsächlich 445 junge Leute geschafft. Damit können die bayerischen Genossenschaftsbank der Sparkasse Hildesheim den Weltrekord abjagen. Die schaffte im Jahr 2008 264 „Jongleure“ in 30 Minuten. Nun wird der Versuch dem Guinessbuch der Rekorde gemeldet.