ERCI: Niederlagen gegen Krefeld und Köln

Krefeld/Ingolstadt (intv) Nach dem fünften Sechs-Punkte-Wochenende hat der ERC Ingolstadt wieder zwei Spiele verloren. Das Team von Larry Huras verlor am Freitag mit 6:4 in Krefeld, gestern musste man sich Ex-Meistercoach Niklas Sundblad und Köln mit 3:2 nach Verlängerung geschlagen geben.

Nach zehn Minuten erzielte Ryan MacMurchy in Überzahl das 1:0 für die Panther. Michael Iggulden traf im zweiten Abschnitt zum 1:1 (32.). Nur zwei Minuten später hatte Petr Taticek – der vor der Partie seinen Vertrag bis 2018 verlängert hat – die Riesenchance per Penalty zum 2:1. Doch der Tscheche vergab. Das 2:1 fiel aber trotzdem: In der 38. Minute erzielte Verteidiger Benedikt Kohl sein 2. Saisontor.

Ganz spät in diesem Spiel präsentierte sich der Tabellenvorletzte aus Köln eiskalt: Philipp Gogulla traf nach 56 Minuten zum 2:2-Ausgleich. 19 Sekunden vor Ende der Verlängerung erzielte Alexander Weiß den 3:2-Siegtreffer für die Kölner. Die Höhepunkte der Partie sehen Sie heute Abend in SportPanorama.

Schon morgen Abend hat der ERC die Chance zur Wiedergutmachung. Um 19:30 Uhr sind die Huras-Schützlinge bei den Hamburg Freezers zu Gast.