600 Läufern sammeln beim UNICEF-Firmenlauf

Ingolstadt (intv) Ganze 600 Läufer hatten sich eingefunden, zum Unicef-Spendenlauf – und das, trotz des trüben Wetters. Vor der Exerzierhalle im Ingolstädter Klenzepark ging es pünktlich um 17 Uhr los. Bereits zum dritten Mal fand der Unicef-Spendenlauf statt und teilgenommen hatten zahlreiche Firmen und Institutionen, wie die der FC Ingolstadt 04 oder die Stadt Ingolstadt selbst. Rund eine Stunde wurde gelaufen und wegen der vielen Teilnehmer sogar auf zwei verschiedenen Routen. Das gesammelte Geld geht an Kinder in von Kriegen und Naturkatastrophen gebeutelten Gebieten, ein guter Anlass um zu spenden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar