Entwürfe für geplantes Ganzjahresbad zu sehen

Neumarkt (intv) Im Sommer ins Freibad und im Winter ins Hallenbad. Dieser Rhythmus könnte sich in Neumarkt in einigen Jahren ändern. Denn das geplante Ganzjahresbad ist zumindest in Modellen bereits sichtbar. Aus 26 eingereichten Entwürfen des Architektenwettbewerbs hat sich das Modell „Sonnenfalle“ ganz klar nach vorne geschoben. Es holt neben den Sonnenstrahlen auch die Landschaft ins Gebäude. Alle Entwürfe sind seit Montag in den Sälen  der Residenz zu sehen.

Die Jury hat sich einstimmig für den Entwurf von Norbert Diezinger und Michael Adler ausgesprochen. Das hufeisenförmige Gebäude, das am nördlichen Ende des Freibadgeländes angesiedelt ist, öffnet sich gegen Süden und fängt dadurch die Sonnenstrahlen ein. Ein Vorteil auch in Sachen Energieeffizienz.