5.000 Eier auf der Krone

Kipfenberg (intv) Bis ins Mittelalter reicht der Brauch des Brunnenschmückens zurück. Auch die Kipfenberger setzen ihrem Fasenicklbrunnen traditionell eine Krone aus 5000 bemalten Eiern auf. Bürgermeister Christian Wagner stellte den 20. Osterbrunnen gestern feierlich vor.

Zahlreiche Besucher sind bei bestem Wetter über den Ostermarkt im Zentrum geschlendert. Neben Kunsthandwerk an den Ständen, konnten sich die Besucher am Sonntag die Kunstausstellung im Bürger- und Kulturzentrum ansehen, die zwei Wochen lang Werke von Künstlern aus der Region zeigt.

Und auch kleine Künstler haben das Malen mit Eitempera-Farben in einem Workshop ausprobiert, damit an Ostern auch alles schön bunt ist.