Erfolg für SPD in Pfaffenhofen

Pfaffenhofen (intv) Die SPD Pfaffenhofen konnte bei der Kommunalwahl gleich zwei große Erfolge einfahren. Ihr amtierender Bürgermeister Thomas Herker hat mit 63,77 Prozent noch mehr Stimmen erreicht, als bei seiner Stichwahl im Jahre 2008. Nur diesmal eben gleich im ersten Wahlgang. Noch lauter dürften die Roten über die Stadtratswahl jubeln. Denn dort haben sie 50 Prozent dazu gewonnen. Im künftigen Stadtrat sitzen jetzt neun statt bisher sechs Genossen. Die CSU hat einen Sitz verloren und wird künftig nur noch mit zehn Vertretern dabei sein. Auch die Grünen haben einen Sitz verloren und können nur noch zwei Sitze in Anspruch nehmen. Einen Sitz weniger hat auch die FDP gewonnen, ihr Vertreter wird künftig allein liberale Politik machen müssen. Die Freien Wähler und die ÖDP haben mit fünf und zwei Sitzen genauso viele wie in der vorherigen Amtsperiode. Neu im künftigen Stadtrat ist die Gruppierung GfG (Gemeinsam für Gemeinwohl), mit einem Sitz.