40 Teams bei ESB Junior Cup

Schrobenhausen (intv) 40 Teams, sieben Altersklassen und jede Menge Fußballpower: In der Schrobenhausener Dreifachturnhalle hat der SC Mühlried am vergangenen Wochenende zum ESB Junior Cup geladen. Zwei Tage lang wurde in einem der wichtigsten Hallenturniere des Umlandes um Punkte und Pokale gekämpft. Am Ende konnten viele der teilnehmenden Vereine mindestens einen Gruppensieg feiern.

Beim Turnier der C-Junioren am Sonntag tat sich die U14-Mannschaft der JFG Neuburg besonders hervor. Die Jungs um Trainer Alex Käs blieben in der Vorrunde ohne Gegentreffer und konnten das Finale gegen die JFG Wittelsbacher Land ebenfalls mit 4:0 für sich entscheiden. „Wir hatten genügend Selbstvertrauen, das war das Beste“, resümierte Verteidiger Jason Kifmann, als er mit seinen Freunden den Pokal in Händen hielt.

Nicht ganz so viel Glück hatten die Spieler der SG Brunnen/Berg im Gau, die in ihrer Gruppe mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den dritten Platz belegten. Das Spiel gegen den SV Steingriff wurde nach einem Drei-Tore-Vorsprung nur knapp mit 3:2 gewonnen, „da haben wir wohl zu früh an einen Sieg geglaubt“, kommentierte Spieler Thomas Bichler die zwei Gegentreffer.

Den jeweils letzten Platz in ihren Gruppen belegten die C-Jugend-Mannschaften der JFG Weilachtal und des TSV Inchenhofen.

Fußballer ab 8 Jahren am Start

Zuvor hatten sich die D1- und D2-Junioren den Ball zugespielt. Pokale gingen dabei an den FC Gerolsbach (D1) und Gastgeber Mühlried (D2). Bereits am Samstag gestalteten die noch jüngeren Fußballer den Auftakt des Turniers. Dabei gab es folgende Gewinner:

E1-Junioren: BC Aresing
E2-Junioren: TSV Jetzendorf 3
F1-Junioren: SV Karlshuld
F2-Junioren: SC Rohrenfels 2