4. Internationales Tanzfestival Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Pünktlich zum verlängerten Wochenende fällt in Ingolstadt der Startschuss für das Internationale Tanzfestival. Obwohl das Konzept noch relativ jung und frisch ist, hat es sich im Kulturleben der Stadt bereits bestens bewährt. Auch die vierte Auflage des Festivals ist in diesem Jahr fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders. Vom 2. bis zum 10. Oktober gibt es im Kulturzentrum neun und im Spiegelsaal der Kolping-Akademie an vier Abenden ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm zu sehen, bei dem sich alles um das Tanzen dreht. 25 Künstler aus sieben Ländern zeigen ihr Talent und Können. Auf Besucher warten also viele Höhepunkte. Den Anfang macht morgen ein Abend ganz im Sinne des zeitgenössischen Tanzes, bei dem sich alles um Frauen und Weiblichkeit dreht. Das Finale am 10. Oktober liegt Festivalorganisator Matthias Neuburger ganz besonders am Herzen. Denn dieses gibt ganz besonderen Menschen die Möglichkeit zu zeigen was in ihnen steckt. Die Bühne gehört an diesem Abend behinderten Kindern und Jugendlichen. Wem nur Zuschauen zu langweilig ist, hat die Möglichleit selbst das Tanzbein zu schwingen. Insgesamt sechs Workshops werden angeboten. Weitere Informationen und das genaue Programm des 4. Internationalen Tanzfestivals gibt es unter www.tanzfestival-ingolstadt.de.