35 Bewerber sind zur Wahl des Migrationsrats Ingolstadt aufgestellt

Ingolstadt (intv) 21 Frauen und 14 Männer haben sich als Wahlbewerber zum Migrationsrat aufstellen lassen. Neun davon sind deutsche Staatsangehörige mit einer zusätzlichen ausländischen Staatsangehörigkeit.

Noch bis zum kommenden Sonntag, den 13.07.14 findet die Wahl des Migrationsrats Ingolstadt im neuen Rathaus statt. Insgesamt 16 Mitglieder umfasst der Migrationsrat.

Jeder, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, Ausländer ist und seit mindestens drei Monaten einen festen Wohnsitz in Ingolstadt hat, kann seine Stimme abgeben. Auch deutsche Staatsangehörige, die daneben noch eine oder mehrere ausländische Staatsangehörigkeiten haben, sind zur Stimmabgabe eingeladen.

Rund 30.000 Stimmberechtigte zählt Ingolstadt. Der Migrationsrat befasst sich mit Angelegenheiten der Stadt, die Migranten betreffen. Er befürwortet Zuschüsse an Migrantenverbände und -vereine. Außerdem agiert er für Projekte, die der Verbesserung des Zusammenlebens von Zuwanderern und Einheimischen dienen.