300 Jahre Kirche in Waidhofen

Waidhofen (intv) Jubiläen sollten gefeiert werden, wie sie kommen. Das hat sich auch die Pfarrgemeinde in Waidhofen gedacht. Die Kirche dort ist vor 300 Jahren neu gebaut worden. Noch heute gehen einige Waidhofener regelmäßig in die Kirche, nicht nur an Ostern. Wir haben uns das Gotteshaus zusammen mit Gästeführerin Maria Weibl etwas genauer angesehen.

Die Kirche ist innerhalb eines Jahres erbaut worden. Für das 18 Jahrhundert eine sehr kurze Bauzeit. Pfarrer Franz Kaltenegger hat den Neubau der Kirche damals veranlasst. Und er hatte dabei einen hohen Anspruch: das zeigt sich noch heute an den aufwendigen Gemälden und dem Stuck an der Decke – alles handarbeit.

Schon vorher gab es in der kleinen Pfarrgemeinde Waidhofen eine Kirche. Die war allerdings sehr baufällig. Nur der gotische Turm hat überlebt. Er ist in den Neubau integriert.

300 Jahre ist die Kirche in Waidhofen nun alt. Die Pfarrgemeinde feiert das noch bis Oktober mit mehreren Gottesdiensten, Kirchenführungen und Konzerten.