3. Ingolstädter Pflegetag

Ingolstadt (intv) In Deutschland fehlen tausende Pflegekräfte. Vor allem in den Altenheimen müssen sich immer weniger Pflegerinnen und Pfleger um immer mehr hilfsbedürftige Menschen kümmern. Um Berufseinsteigern oder Wieder-Einsteigern die Pflegeberufe schmackhaft zu machen, veranstaltet die Stadt Ingolstadt am 20. Februar einen Pflegetag.

Bereits zum dritten Mal lädt die Stadt zum Pflegetag ins Stadttheater ein. Dort finden die Besucher Stände, an denen Einrichtungen der Altenpflege und das Klinikum zeigen, wie Pflegeberufe aussehen und welche Ausbildungswege es gibt. Ziel ist es junge Menschen aufzuklären, welche Berufe es gibt und zu zeigen, wie breit das Spektrum ist.

Zum ersten mal sind in diesem Jahr auch Einrichtungen der Behindertenhilfe am kommenden Dienstag beim Pflegetag vertreten. Vormittags können sich Ingolstädter Schülerinnen und Schüler über Ausbildungsmöglichkeiten informieren, am Nachmittag stehen die Informationsstände zur Pflege von 13 bis 16 Uhr allen Besuchern offen.