26. Ingolstädter Biotopradwandertag

Ingolstadt (intv) Am 18. Mai veranstaltet das Umweltamt der Stadt Ingolstadt den schon traditionellen Biotopradwandertag, diesmal zum ersten Mal unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Christian Lösel.

Die Strecke führt durch die von der Donau geprägte Landschaft des Ingolstädter Südwestens. Start- und Zielort ist wie immer der Theaterplatz. Gegen eine Teilnahmegebühr von 3 Euro erhält jeder Teilnehmer eine Streckenkarte und kann zwischen 9 und 11 Uhr starten. Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren ist die Teilnahme kostenlos. Auf der zu fahrenden Strecke wird durch Info-Tafeln auf ökologisch wertvolle Bereiche hingewiesen. Am Bauerngerätemuseum in Hundszell befindet sich die Kontrollstelle, an der es auch Erfrischungen gibt.

Nach gut 20 Kilometern ist die Rundfahrt geschafft. Am Ziel erwartet die Teilnehmer/-innen eine Brotzeit und Infostände rund um Umwelt und Gesundheit. Als Belohnung für die absolvierte Rundfahrt erhält jeder Radler vom Umweltamt ein kleines Geschenk. Veranstaltungsende am Theaterplatz ist 14.30 Uhr.

Der Biotopradwandertag wird, wie schon in den vergangenen Jahren, mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Ingolstadt sowie der Firma BioIN Bioabfallverwertung veranstaltet. Die Firma Willner Fahrradtechnik steht den Radlfahrern bei kleineren und auch größeren Problemen zur Seite. Die Getränke werden von der Firma Nordbräu gespendet.

Der Biotopradwandertag findet bei jedem Wetter statt.