25 Jahre im Zeichen der Wasserstraße

Beilngries (intv) Am Gedenkstein am Hafen von Beilngries wurde vor 25 Jahren der letzte Abschnitt des Kanals ausgebaut und 1992 geflutet. Vertreter der Landkreise, der Anliegergemeinden, der Schiffahrtsbehörde und des Naturparks Altmühltal stellten gemeinsam das Jubiläumsprogramm vor. Ein ganzes Jahr soll der Main-Donau-Kanal in den Mittelpunkt rücken. „Los geht’s am 30. April in Kehlheim mit Schleusenkonzert, einer Eröffnungsfahrt und Feuerwerk. Höhepunkt ist sicherlich das Festwochenende vom 21. bis 22. Juli. Vom Sautrogrennen in Essing bis hin zum Drachenbootfahren in Dietfurt“, zählt Christoph Würflein vom Naturpark Altmühltal auf.

Im Zuge dessen wird Beilngries sogar um eine Touristenattraktion reicher. Im Juni eröffnet das Schifffahrtsamt Nürnberg in der Gösselthalmühle ein Informations- und Besucherzentrum „Erlebniswelt Wasserstraße“.

Darüber hinaus wird es Sonderschifffahrten geben. Beilngries Bürgermeister Alexander Anetsberger trainiert schon fleißig für ein Event im August. Beim 2. Beilngrieser Triathlon dürfen die Teilnehmer wieder die Schwimmdisziplin im Main-Donau-Kanal absolvieren.