24. Weißenburger Altstadtlauf

Weißenburg (intv) In Weißenburg kann der Altstadtlauf mittlerweile eine durchaus stolze Geschichte vorweisen. Vor ein paar Jahren hätte er allerdings fast sein letztes Kapitel geschrieben. Doch ein neues Konzept machte der Region wieder frische Beine und auch der vergangene Sonntag diente quasi als Musterbeispiel für die gelungene Kombination: Innovation trifft auf Tradition. 2007 trat der Altstadtlauf des TSV 1860 Weißenburg dem Läufercup im Raum Mittelfranken bei, gleichzeitig konnten mit einem größeren Breitensport-Angebot, wie dem Kinder- oder Bambini-Lauf, neue Lauffreunde gewonnen werden – und das Jahr für Jahr. So konnte auch bei der 24. Auflage am Sonntag mit insgesamt rund 850 Startern ein neues Rekordteilnehmerfeld gemeldet werden. Beim Hauptlauf über zehn Kilometer konnte sich bei den Männern erneut Vorjahressieger Andreas Straßner vom ESV Treuchtlingen durchsetzen. Er konnte seinen eigenen Streckenrekord noch einmal um knapp 20 Sekunden unterbieten und kam nach 32 Minuten und 32 Sekunden mit deutlichem Vorsprung vor Andy Meyer ins Ziel. Bei den Frauen konnte sich in ebenfalls souveräner Manier Stefanie Pummer durchsetzen. Die Gesamtsiegerin des Läufercups 2013 kam nach 38 Minuten und 55 Sekunden ins Ziel und konnte gleich bei ihrer Weißenburg-Premiere den Sieg feiern.