Neues Berufsbild für Helfer: Notfallsanitäter

Ingolstadt (intv) Manchmal sind wir so krank, dass wir schnelle medizinische Hilfe benötigen. Klar, dann rufen wir den Rettugnsdienst. Bisher war es so, dass die Möglichkeiten der Rettungsassistenten und Rettungssanitäter eng begrenzt waren. Ein neues Berufsbild gibt den Helfern jetzt die Möglichkeit, wichtige lebensrettende Maßnahmen auch ohne Notarzt durchzuführen. Notfallsanitäter können künftig Hilfe leisten, die bisher Ärzten vorbehalten war.

Meist trifft der Rettungswagen vor dem Notarzt ein. Minuten, in denen sich das Rettungsdienstpersonal um das Leben des Notfallpatienten kümmert. Bis zur Ankunft des Notarztes waren dessen Möglichkeiten bisher beschränkt. Ein neues Gesetz und ein neuer Beruf sorgen für eine Änderung. Notfallsanitäter dürfen zum Beispiel Infusionen anlegen, Unterzucker behandeln oder ähnliches.