22. Neuburger Schloßfest eröffnet

Neuburg (intv) Mit Fanfarenzügen, Steckenreitertänzen und dem Besuch eines politischen Ehrengastes ist am Freitagabend das 22. Neuburger Schloßfest eröffnet worden. An zwei Wochenenden dreht sich in der oberen Altstadt nun alles um die Renaissance und den einstigen Kurfürsten Ottheinrich.

Prominentester Besucher des Festes war Altkanzler Gerhard Schröder (SPD), der sich am ersten Abend bei einem Rundgang ein Bild des historischen Spektakels machte. Schröder war auf Einladung des 3. Bürgermeisters Horst Winter (SPD) nach Neuburg gekommen und trug sich bei Oberbürgermeister Bernhard Gmehling (CSU) in das Goldene Buch der Stadt ein.

Gegen 17 Uhr hatte das Fest mit der Ankunft der Neuburger Edelleute auf der Donau sowie dem Einzug der Beteiligten in die Altstadt begonnen. Bürgermeister Gmehling sprach anschließend im Schlosshof die traditionellen Eröffnungsworte.

Einen ersten Eindruck des diesjährigen Schloßfestes sowie einen Überblick über die wichtigsten Aufführungen sehen Sie am Samstag im Studio Neuburg (ab 18:15 Uhr auf intv).