22-jähriger schlägt Polizeibeamten

Schweitenkirchen (intv) In einer Diskothek im Landkreis Pfaffenhofen hat sich ein Streit auf der Tanzfläche dermaßen ausgeweitet, dass ein 22-jähriger Neuburger nach einem Faustschlag gegen einen Polizisten abgeführt mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt und abgeführt werden musste. Was war passiert? Ein 18-jähriger Freund des 22-Jährigen, ebenfalls aus Neuburg, hatte auf der Tanzfläche der Diskothek eine 16-Jähirge angetanzt, die das aber nicht wollte. Deren Freund und ihr Bruder kamen der jungen Frau zu Hilfe. Es folgte ein kurzer Schlagabtausch. Vor der Diskothek ging der Streit weiter und eskalierte derart, dass die Security eine Polizeistreife zu Hilfe rufen musste. Als diese gerade dabei war, den Streit zu schlichten, kam der bereits erwähnte 22-jährige Neuburger dazu und schlug einen der Polizeibeamten.

Unter heftigsten Widerstand und unter Einsatz von Pfefferspray konnten die Polizisten den jungen Mann fixieren und abführen. Allerdings verunreinigte der 22-Jährige den Polizeiwagen auf der Fahrt dermaßen, dass er nicht mehr einsatzbereit war. Auch auf der Dienststelle beschädigte der Neuburger Mobiliar. Grund dafür dürfte unter anderem der Blutalkoholwert in Höhe von 1,86 Promille gewesen sein. Den Mann erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Beleidigung.