21. Azubi-Sportfest von Audi

Ingolstadt (intv) Bereits zum 21. Mal fand der Sporttag von Audi für Azubis auf dem Gelände des TSV-Nord in Ingolstadt statt.
Über 1.200 Auszubildende nahmen an dem Event teil. Es soll dadurch verstärkt kommuniziert werden, wie wichtig gesunde Ernährung, Sport und der soziale Zusammenhalt sind.

Denn der Sporttag sorgt nicht nur für Bewegung und ordentlich Muskelkater mit insgesamt 24 angebotenen Sportarten, sondern auch für das Wir-Erlebnis.
Die Ausbilder und die Azubis begegnen sich so auf einer sehr lockeren, fast schon privaten Ebene, die allen beteiligten viel Spaß macht. Alle haben den Arbeitsdress durch Sportbekleidung ausgetauscht.

Zu den Sportarten der Aktion zählen Klassiker wie Fußball, Volleyball, Basketball und Völkerball. Die Audianer haben überdies die Möglichkeit, ganz neue, vielleicht nie ausgeübte Sportarten auszuprobieren: Indiaca, Lacrosse, Slackline, Karate, Auto-Tauziehen und vieles mehr. Eine Saftbar versorgte die Sportler den ganzen Tag mit frischen Getränken und Früchten.

Basketball erlebten die Azubis aus einer ganz neuen Perspektive, denn es waren Sportler des Behinderten- und Versehrten-Sportvereins mit am Start. Sie zeigten, wie es auch im Rollstuhl sitzend möglich ist, sehr sportlich und aktiv zu sein.

Ausrichter des Azubi-Sportfestes ist das Audi-Bildungszentrum zusammen mit der Jugend- und Auszubildendenvertretung.