200 Wahlplakte der AfD gestohlen

Ingolstadt (intv) Rund 200 im Stadtgebiet Ingolstadt zur Europawahl angebrachte Wahlplakate wurden Ende April von bislang unbekannten Tätern gestohlen.

In der zweiten Aprilhälfte waren die Wahlplakate der Partei AfD im Stadtgebiet, darunter auch auf verschiedenen Ein- und Ausfallstraßen, angebracht worden. Am Samstag den 26.04.2014 bemerkten Verantwortliche der Partei, dass ein großer Teil der Plakate, unter anderem auch in der Münchener Straße, fehlte. Entsprechende Überprüfungen im gesamten Stadtgebiet ergaben, dass wohl rund 200 Plakate verschwunden waren. Nachdem ein berechtigtes Entfernen der Plakate inzwischen ausgeschlossen werden kann, wurde nun seitens der Parteiverantwortlichen Anzeige wegen Diebstahls erstattet.
Die 1,20 x 0,85 m großen und in blauer Hintergrundfarbe gehaltenen Plakate waren von den Aufstellern meist per Kabelbinder befestigt worden. Offenbar haben die Täter in größerem Umfang die Wahlplakate wieder abgezwickt und auch abtransportiert, da im Umfeld der Aufstellorte keine Plakate aufgefunden wurden.

Aufgrund von Anzahl und Größe der verschwundenen Wahlplakate ist zu vermuten, dass die Unbekannten zum Abtransport ein größeres Fahrzeug nutzten. Der Tatzeitraum kann auf die Zeitspanne zwischen Freitag, 25.04.2014 und Samstag 26.04.2014 eingegrenzt werden. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in Zusammenhang mit dem Diebstahl werden unter der Telefonnummer 0841/9343-0 bei der Kriminalpolizei Ingolstadt entgegen genommen.