20 Millionen Euro für Landesgartenschau in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) 2017 gastiert sie in kleiner Form in Pfaffenhofen, drei Jahre später kommt sie nach Ingolstadt. Die Rede ist von der Landesgartenschau. Auf dem 30 Hektar großen Gelände zwischen Westpark und GVZ werden bereits erste bauliche Maßnahmen getroffen, gestern Nachmittag war die Finanzierung Thema im Ausschuss für Stadtentwicklung, Ökologie und Wirtschaftsförderung. An die 20 Millionen Euro soll die bunte Blumenschau kosten. 17,6 für Investitionen und 3 Millionen Euro für die Durchführung der Schau. Das Votum der Stadtratsmitglieder war einstimmig. Jetzt müssen noch der Finanz- und Personalausschuss am 18. Februar und der Stadtrat am 23. Februar final zustimmen. Dann steht der Finanzierung des Projekts nichts mehr im Wege und die Baumaßnahmen können weiter vorangetrieben werden.