2. Bayerische Verkehrssicherheitskonferenz

Innenminister Joachim Herrmann hat heute auf der 2. Bayerischen Verkehrssicherheitskonferenz im Audi Forum Ingolstadt angekündigt die Verkehrssicherheit auf Landstraßen zu verbessern. Mit dem neuen Verkehrssicherheitsprogramm „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket geschnürt. Bis 2020 sollen rund 400 Millionen Euro in die Verkehrssicherheit auf Landstraßen fließen. Neben baulichen Maßnahmen, wie Kreisverkehren und Ampelanlagen,  die Entschärfung von Kurven und die Installation von Leitplanken, sollen auch straßenverkehrsrechtliche Maßnahmen. wie zum Beispiel eine bessere Beschilderung und Markierung, zum Tragen kommen.