Spargelbund: Neue Partnerstadt für Schrobenhausen

Schrobenhausen (intv) Die Umgestaltung der Innenstadt in Schrobenhausen läuft auf Hochtouren. Der Stadtrat diskutierte gestern über den zweiten Bauabschnitt. Außerdem ging es um die neue Partnerschaft mit Schwetzingen.

Es ist eine Kooperation, die viele Vorteile bietet. Da war sich der Stadtrat einig. Die Städtepartnerschaft mit Schwetzingen ist beschlossene Sache. Vor einem Jahr ist die Zusammenarbeit entstanden. Die Partnerschaftsurkunde soll im nächsten Jahr unterschrieben werden. Bürgermeister Karlheinz Stephan (CSU) sagt: „Ich denke, das ist eine nette Geschichte, dass sich hier zwei Städte im Badenwürtembergerischen und im Bayerischen ,über das gemeinsame Produkt austauschen, aber natürlich nich tnur zum Spargelmarketing. Da gehört weit mehr, Gab schon Arbeitstreffen, was man sich vorstellen kann. Passen gut von der Größe her zusammen: Andere Verwaltungsstrukturen, kann man voneinander lernen und profitieren.“ Damit hat Schrobenhausen bald vier Städtepartnerschaften.

Ein großes Thema in der Stadtratssitzung war auch die Umgestaltung der Innenstadt. Im Frühjahr geht es in die zweite Runde. Dazu Stephan: „Wir haben im ersten den Bereich zwischen dem oberen Tor und der Zeil fertiggestellt. Im Bereich der Zeil soll jetjzt der zweite geschehen. Pflasterbelag raus und neuen rein.“ Der erste Bauabschnitt wird noch in diesem Jahr pünktlich abgeschlossen. Die Kosten für den ersten Bauabschnitt liegen ungefähr bei 2,6 Millionen Euro. Damit liegt die Stadt rund 3 Prozent über den geplanten Ausgaben.