1.800 Pfeifen werden zum Superstar

Schrobenhausen (intv) Die Mathis-Orgel in der Stadtpfarrkirche St. Jakob in Schrobenhausen ist zwar erst vier Jahre jung, dafür schon ein musikalischer Superstar: Bereits zum zweiten Mal hat die Pfarrei nun eine professionelle Audio-CD produzieren lassen. „Musikalische Glanzlichter“ will mit Orgelspiel, begleitet von Sopran und Trompete, den akustischen Umfang des ca. 760.000 EUR teuren Musikinstruments zur Geltung bringen. Schon die erste CD, „Die Mathis-Orgel in St. Jakob“, war ein kleiner Verkaufsschlager in Schrobenhausen.

Konstruiert wurde die Orgel im Jahr 2009 vom renommierten Orgelbauunternehmen Mathis aus der Schweiz, das weltweit rund 400 Orgeln errichtet hat, darunter auch in mehreren Kirchen Eichstätts sowie der Sixtinischen Kapelle in Rom. „Wir haben uns damals viele Unternehmen angesehen und Orgeln angehört“, so der Schrobenhausener Stadtpfarrer Josef Beyer, „und bei Hermann Mathis hat einfach das Klima der Zusammenarbeit perfekt gestimmt“. Die Orgel hat beachtliche Ausmaße: Mit einer Höhe von 7,5 Metern und 1.807 Orgelpfeifen gehört sie zu den größten im Umkreis.

Auf der neuen CD sind 15 Orgelstücke von bedeutenden Komponisten wie Händel, Bach und Dvořák zu finden, gespielt von Norbert Düchtel, einem bekannten Kirchenmusiker und Orgeldozenten aus Regensburg. Begleitet wird er von Trompeter Siegfried Hirtreiter und Sängerin Judith Spindler. „Die Orgel passt hervorragend in diese Kirche, und man kann auf ihr die komplette Literatur für Kirchenmusik darbieten“, so die Sopranistin aus Pfaffenhofen.

Die CD „Musikalische Glanzlichter für Sopran, Trompete und Orgel“ ist für 15 Euro im Schrobenhausener Pfarramt St. Jakob sowie im weltweiten Musikhandel erhältlich.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar