18-Jähriger löst Polizeieinsatz aus

Ingolstadt (intv) Das gedankenlose und leichtsinnige Verhalten eines in Ingolstadt wohnenden 18-jährigen Österreichers führte am Samstagabend zu einem Großeinsatz der Polizei. Ein aufmerksamer Zeuge verständigte die Polizei, da er an einem Spielplatz eine männliche Person mit einer Pistole gesehen habe. Weiterhin habe der junge Mann bereits mit der Pistole geschossen. Aufgrund dieser Mitteilung begaben sich umgehend mehrere Streifenbesatzungen zum Ort des Geschehens. Im weiteren Verlauf stellte sich zwar heraus, dass es sich bei der mitgeführten Pistole  um eine sogenannte „Softair-Waffe“ handelt. Prekär ist jedoch, dass diese einer echten Schusswaffe zum Verwechseln ähnelt.

Das unüberlegte Handeln des jungen Mannes wurde zur Anzeige gebracht. Weiterhin wird geprüft, inwieweit ihm die Kosten des Polizeieinsatzes in Rechnung gestellt werden können.