18.000 Euro Schaden: Fahrerflucht nach Verkehrsunfall

Hepberg (intv) Ein bisher unbekannter Autofahrer hat gestern gegen 17.45 Uhr auf der Autobahn in Richtung München einen Verkehrsunfall verursacht. Er fuhr von der Rastanlage Köschinger Forst hinter einem LKW auf die Autobahn auf und wechselte anschließend von dem rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Hierbei übersah er den VW Passat einer 34-jährigen Fahrerin, die ihm ausweichen musste. Sie touchierte hierbei den Audi eines auf der linken Spur fahrenden 33-jährigen aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Beiden Unfallbeteiligten gelang es, nach dem Unfall mit ihren Fahrzeuge auf dem Standstreifen anzuhalten. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, in Richtung München fort.

Bei dem Unfall wurde der Audi-Fahrer leicht verletzt. Die Fahrerin des VW Passat blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Die Unfallbeteiligten konnten keine Hinweise auf den flüchtigen Wagen geben. Deshalb sucht die Polizei nun nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0841/9343-4410 zu melden.