16 neue Studentenappartements für Ingolstadt: Katholische Canisiusstiftung feiert Grundsteinlegung

Ingolstadt (intv) Neben der Gnadenthalrealschule entstehen 16 neue Studentenappartments für Ingolstadt. Die Katholische Canisiusstiftung mit Altlandrat Xaver Bittl an der Spitze ist verantwortlich für das neue Studentenwohnheim. Grundmauern des Erdgeschosses stehen bereits.

In Ingolstadt gibt es derzeit rund 2000 Studentenwohnungen. Wohnraum, der für die Zukunft nicht ausreichen wird. Laut Oberbürgermeister Christian Lösel studieren jetzt schon 6000 Menschen in Boomtown Ingolstadt. Bis 2025 erwarte er sogar 10.000 Stunden. Deswegen sei natürlich die Versorgung mit Studentenwohnheimen, mit günstigen und bezahlbaren Wohnraum auch für unsere Studierenden von enormer Bedeutung.

Die neuen Appartments im Wohnheim „Anna-Ponschab“, sollen 200 Euro Kaltmiete kosten.
Die Studenten müssen sich aber noch eine Weile gedulden, denn erst vergangenen Donnerstag war die Grundsteinlegung.