Folgenschwere Unfälle auf der Autobahn

Baar Ebenhausen/Lenting (intv) Auf der A 9 Richtung München haben am Sonntagabend zwei Unfälle für erhebliche Staus gesorgt. Der erste ereignete sich gegen 17 Uhr 30 bei Baar Ebenhausen. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und verursachte einen Auffahrunfall, an dem vier Autos beteiligt waren. Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass das gerammte Fahrzeug noch auf zwei weitere Autos geschoben wurde. Drei Insassen wurden leicht verletzt.

Etwa eine Stunde später krachte es bei Denkendorf. Der Fahrer eines Wohnmobils wollte die Spur wechseln. Dabei stieß er mit einem Jaguar zusammen. Durch den Aufprall geriet das Wohnmobil ins Schleudern und kippte um. Zum Glück blieben die drei Insassen des Jaguars und der Fahrer des Wohnmobils unverlezt. Wegen der Landung des Rettungshubschraubers und der Bergungsarbeiten kam es auf der Autobahn Richtung München zwei Stunden lang zu erheblichen Staus und Behinderungen. Zwei Spuren waren gesperrt.