100 Jahre Marienkirche Hundszell

Ingolstadt (intv) Die Kirche Mariä Unbefleckte Empfängnis im Ingolstädter Ortsteil Hundszell wurde vor 100 Jahren geweiht und zwar am 30. September 1934 durch Bischof Konrad Graf von Preysing.

Die Pfarrgemeinde Herz Jesu, zu der die Marienkirche gehört, hat aufgrund dieses Jubiläums ein mehrtägiges Festprogramm auf die Beine gestellt.

Der Höhepunkt war der große Festgottesdienst am Sonntag mit Bischof Gregor Maria Hanke vor zahlreichen Gläubigen. Dabei wurde der Gottesdienst auch per Videoleinwand nach draußen in ein Zelt übertragen wurde.

Das 100-jährige Jubiläum nahm die Gemeinde Anlass innezuhalten und die Geschichte der Marienkirche noch einmal in den Blick zu nehmen. Am 15. Oktober 1914, der Erste Weltkrieg war bereits ausgebrochen, wurde das Gotteshaus gesegnet. Die Einweihung folgte dann aufgrund des Krieges und der schwierigen Zeit danach erst im Jahr 1934.

Im Anschluss an den Gottesdienst feierten die Gemeindemitglieder mit einem Festakt und einem Mittagessen im Jugendheim.