10-jähriger Radfahrer aus Beilngries lebensgefährlich verletzt

Beilngries (intv) Am Mittwochnachmittag ist ein 10-jähriger Radfahrer nach einem Verkehrsunfall auf der Beilngrieser Bräuhausstraße (Landkreis Eichstätt) schwer verletzt worden. Zuvor fuhr er mit einem weiteren 10-jährigen vom Kletterpark kommend in Richtung Eichstätter Straße. Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhren sie nebeneinander und berührten sich seitlich, worauf sie auf die Fahrbahn stürzten. Dabei zog sich einer der Jungen lebensgefährliche Kopfverletzungen zu, der zweite erlitt Abschürfungen. Beide Radfahrer trugen keine Schutzhelme. Ein Rettungshubschrauber brachte den schwer verletzten Jungen in das Klinikum Ingolstadt.