1. Schultag: Start nach den Sommerferien

Ingolstadt (intv) Sechs Wochen Sommerferien sind vorbei. Heute ging in Bayern die Schule wieder los. Die Lehrer hatten ihren ersten Schultag schon gestern. Wir haben Katharina Herd an ihrem ersten Tag begleitet. Auf dem Stundenplan stand für sie erst einmal die Lehrerkonferenz.

Für Katharina Herd ist dieses Schuljahr etwas ganz besonderes. Sie hat nach ihrem Referendariat heuer ihren Dienstantritt im Christoph Scheiner Gymnasium – in den Fächern Englisch und Russisch. Die Aufregung vor Schulbeginn ist bei ihr natürlich extra groß.

Die Lehrerkonferenz gibt den Startschuss für jedes Schuljahr. Hier wird alles Organisatorische besprochen -wer bekommt welche Klasse, wie laufen die ersten Tage ab, welche Neuerungen gibt es. Auf dem Weg zur Lehrerkonferenz traf sie gestern natürlich auch jede Menge ihrer neuen Kollegen. Von dem ein oder anderen kann sie sich sicher ein paar gute Tipps holen. Alfons Völkl unterrichtet schon seit 27 Jahren. Damit hat er schon viele erste Schultage erlebt. Mit den Jahren hat er natürlich auch viele Veränderungen mitbekommen. Vor allem den Wechsel von G9 auf G8 und umgekehrt.

Katharina Herd ist heuer die Klassenleiterin einer sechsten Klasse. Sie hat sich im Vorfeld schon ganz genau überlegt, wie sie ihre Schüler nach sechs Wochen Ferien wieder zum Lernen motivieren möchte. Im Gegensatz zu gestern ist die Schule heute wieder mit Leben gefüllt. Um 8 Uhr stand Katharina Herd pünktlich im Klassenzimmer. Nach drei Stunden ging der normale Unterricht nach Stundenplan los, die Schüler müssen ab jetzt wieder fleißig und konzentriert die Schulbank drücken. Mit den Motivationsplänen von Katharina Herd sollte das allerdings kein Problem sein.